Protschenbergsingen 2019

Fotos von Monika und Annerose, Liedtext geschrieben von Renate nach der Melodie des Oberlausitzliedes, Protschenberg, 9.Juli 2019

Lied über Bautzen

Türme grüßen, weit schon von Ferne zu,
Tausend Jahre zählt die Stadt.
Wie ein Silberband, zieht die Spree entlang,
unterm Schloß der Ortenhurg.
Kleine Gässchen führen zur Altstadt hin,
die verträumt und romantisch sind.

Schönes Bautzen, du liebe Heimatstadt,
froh und glücklich machst du mich
und wär's auch noch so schön,
in einer fremden Stadt,
immer liebt mein Herz nur dich.

Alte Mauern stehen, auf Fels gebaut
und der Blick die Berge schaut.
Unsere Türmerin lädt die Gäste ein,
um der Stadt ganz nah zu sein.
Wenn der Schubert-Chor auf dem Protschenberg
seine frohen Lieder singt, freut ein Jeder sich,
der sie hören kann, wie es bis zur Altstadt klingt.

Schönes Bautzen, du liebe Heimatstadt,
froh und glücklich machst du mich
und wär's auch noch so schön,
in einer fremden Stadt,
immer liebt mein Herz nur dich.

Wie ein Silberband, zieht die Spree entlang
Wie ein Silberband, zieht die Spree entlang
Alte Mauern stehen, auf Fels gebaut
Alte Mauern stehen, auf Fels gebaut
immer liebt mein Herz nur dich
immer liebt mein Herz nur dich
Türme grüßen ...
Türme grüßen ...
Tausend Jahre zählt die Stadt
Tausend Jahre zählt die Stadt
Schönes Bautzen, du liebe Heimatstadt
Schönes Bautzen, du liebe Heimatstadt
Wenn der Schubert-Chor auf dem Protschenberg
Wenn der Schubert-Chor auf dem Protschenberg